MANUFAKTUR

Der Kernbestand meiner Kunstobjekte ist die akribische Handarbeit mit Papier, Wasserfarben und Collage Ausschnitten. Den Feinschliff und Perfektion erreiche ich im Digitalisierungsprozess durch Scannen, Fotografieren und virtuosen Handbewegungen mit der Maus am Rechner oder auf dem Grafiktablett.

Meisten Unikate kann man exklusiv erwerben oder als digitale Kopie nachbestellen. Gerne kann ich im Auftrag sowohl kreieren als auch mein Wissen individuell oder für Gruppen teilen.


Seit 2003 arbeite ich als Grafik-Designerin und Illustratorin an zahlreichen kommerziellen und kreativen Projekten. Den künstlerischen Werdegang startete ich in Russland und der diente mir als Basis für das weiteren Diplom im 2003 an der FH Münster. Meine Werke kann man in privaten Kollektionen in Europa, Russland, in der Türkei und in den USA, sowie Online auf Behance, Instagram und auch auf dieser persönlichen Website finden.

Erfolgsweg

  • 2021 Gründung der „PURPURORT / Illustration & Grafikdesign / Marina Gots“ und Eröffnung des Online Shops
  • 2020 Positionierung auf Kreativ Shop Plattformen wie Redbubble und MarketShmarket
  • 2020 Einführung in das Malspiel und die Formulation „Malort Dienende“ (Intensiv Ausbildungskurs mit Arno Stern)
  • 2013 Kreative Kunstpädagogin in KiTa „BimBamBino“ (Pfungstadt)
  • 2013 Kreative Kunstpädagogin an der russischen Schule „Sovremennik“ (Darmstadt)
  • 2013 Kreative Kunstpädagogin an der EKS Grundschule (Pfungstadt)
  • 2003 selbständig als Grafik-Designerin und Illustratorin
  • 2003 Fachhochschule Abschluss als Dipl. Grafik-Designerin (FH, Münster)
  • 1998 Grafik-Designerin in Werbeagenturen (Magnitogorsk, Russland)
  • 1997 Hochschule Abschluss als Lehrerin für die bildende Kunst, Zeichen und Design (in Magnitogorsk, Russland)

PS: der Phantasienamen PURPURORT ist entstanden im Jahr 2005 als Domain Adresse meiner Website. Das Wort versteckt in sich eine der meinen Lieblingsfarben Purpur, mein Mädchennamen Ort und ist ein Wortspiel des Farbtons Purpurrot.